Steffen "Steddy" Wilmking

Anfrage Webseite Facebook

Steffen „Steddy“ Wilmking begann seine Karriere als Gründungsmitglied der Band Thumb und ist u.a. Schlagzeuger der Bands H-Blockx, Timid Tiger und And The Hurley Sea. 2011 produzierte er für Four Music das Platin-ausgezeichnete Nummer-eins-Album XOXO von Casper. Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt Wilmking Schlagzeugunterricht. Sein Vater Volker Wilmking ist selbst Musiker und Musikalienhändler. Es folgten erste Bands und Aufnahme-Experimente mit seinem 4-Spur-Kassettenrecorder. 1993 gründete er gemeinsam mit Axel Hilgenstöhler (Gitarre) die Band Thumb, die stilistisch im Progressive Hardcore/Crossover einzuordnen war. 1995 nahm die EMI die Band unter Vertrag. Der Veröffentlichung ihres Debütalbums Thumb (1995) folgten Tourneen durch Europa und die USA sowie zwei weitere Alben (Exposure (1997) und 3 (2001)).Parallel dazu begann Wilmking zu dieser Zeit, mit Sampler und Computer an ersten eigenen Produktionen zu arbeiten. Im Jahr 1999 spielte Wilmking erstmals bei H-Blockx. Er begleitete die Band für mehrere Monate in den USA und blieb anschließend für zwei Jahre fester Gastdrummer. 2003 stieg er schließlich als festes Bandmitglied ein und veröffentlichte mit den H-Blockx bis heute vier Alben, bei denen er auch als Songwriter und Produzent in Erscheinung trat (z. B. Countdown to Insanity, Cliché u. a.). Er begann nun auch mit anderen Künstlern im Studio zu arbeiten, nach ersten Produktions- und Mixingtätigkeiten für die Donots (Gun Records/Sony Music) produzierte er Hip-Hop-Beats für u. a. Bushido (Ersguterjunge/Sony Music), Olli Banjo (Echte Musik) und Chakuza (zu der Zeit: Ersguterjunge/Sony Music). Bei der Produktion des H-Blockx-Albums Open Letter To A Friend (X-Cell Records/Universal Music) im Jahr 2007 entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit mit Andreas Herbig.

In den folgenden Jahren verfeinerte Wilmking seinen Produktionstil, welcher im Hip-Hop und Indie anzusiedeln ist und schließlich im Jahr 2010 in der Albumproduktion Timid Tiger & The Electric Island für Timid Tiger (Columbia/Sony Music) seinen Ausdruck fand. 2009 stieg er als Drummer und festes Bandmitglied bei Timid Tiger ein.[3] 2011 folgte die Zusammenarbeit mit dem Rapper Casper. Wilmking produzierte das Album XOXO (Four Music/Sony), das von 0 auf 1 in die deutschen Album-Charts einstieg und mit der 1-Live-Krone als bestes Album und dem Echo in der Kategorie Bestes Urban Album national ausgezeichnet wurde. Das Album wurde im Herbst 2013 mit einer Platinschallplatte ausgezeichnet. Im Frühjahr 2012 erschien das ebenfalls von ihm produzierte und gemixte Timid-Tiger-Album The Streets Are Black (Papercup Records/Indigo). Anfang des Jahres 2013 beendete Wilmking zusammen mit DJ Stickle die Produktion des im März 2013 veröffentlichten Albums Magnolia von Chakuza (Four Music) und war außerdem an der im Sommer erschienenen EP Dieser eine Song beteiligt. Chakuza wurde 2014 für den Echo nominiert, in der Kategorie Hip-Hop/Urban International.Zusammen mit Ben Bazzazian produzierte er die erste Single You Remember des im Frühjahr 2013 veröffentlichten Gentleman-Albums (Universal). Am 6. Mai 2013 veröffentlichte Thunderbird Gerard die EP T.R.O.U.B.L.E., welche von DJ Stickle, Wilmking und Thunderbird Gerard in der Berliner Krabbe produziert und von DJ Stickle und Wilmking gemixt wurde. Für den deutschen Kinofilm König von Deutschland steuerte Wilmking für die fiktive Band des Films Populismus zwei Songs bei.Am 27. September 2013 erschien das langerwartete neue Casper Album Hinterland (Four Music), welches direkt nach Veröffentlichung die Spitze der LP-Charts eroberte. Wilmking hat hierfür zwei Songs mitproduziert und einen mitgeschrieben. Wilmking hat Anfang 2015 Produktion und Mix des Debütalbums August des Künstlers Nisse (Four Music) abgeschlossen. Veröffentlichung war im September 2015. Wilmking spielt seit 2014 als Schlagzeuger zusammen mit Ole Ortmann und Jan-Hendrik Meyer in der Band And The Hurley Sea. Im Sommer 2015 wurde ein Album aufgenommen, was ursprünglich 2016 erscheinen sollte. Anfang 2016 übernahm er die musikalische Leitung für die Liveshow des Rappers SSIO, bei der er seitdem auch Schlagzeug spielt. Außerdem war Wilmking 2016 für einige Konzerte mit Nisse auf Tournee. Zusammen mit Nisse produzierte und mischte er die EP Wie ein Mann, die im Februar 2017 auf Four Music erschien.

Als Studio- und Livedrummer spielte Wilmking bereits u. A. für Udo Lindenberg, Donots, Pohlmann, Nisse, SSIO, Casper, Olli Banjo, Bushido, Mas Ruido, Alternative Allstars, Chakuza, Terry Lynn und Bay C. Wilmking lebt derzeit in Berlin und arbeitet dort in seinem Studio.

Zusammen mit Keshav Purushotham gründete er 2016 das Label Papercup Records, auf dem im September desselben Jahres als erste Veröffentlichung von Keshavara das gleichnamige Debütalbum erschien. Wilmking war Executive Producer und hat das Album gemischt.