News / Label / Bands / Newsletter / Konzerte / Tourdaten / Links / Mailorder / Impressum
   

 

 .....TISCH 5 ......BULLETIN.....
 LP
 Buback Tonträger 1990

 

   
   

 

 

 

TISCH 5

Tisch 5 gibt es “mindestens seit 1986”, wie der Saxophonist und Sänger Rolf Pifnitzka sagt, der dieses Project in progress zusammen mit dem Schlagzeuger und Percussionisten Rolf Ernst gründete. Pifnitzka hatte damals unter anderem eine klassische Ausbildung in Blockflöte und Querflöte hinter sich. Einige Stationen des anderen Rolf: 1964-1969 Schlagzeuger in diversen Frankfurter Rockgruppen; bis 1971 Konservatorium Dr. Hoch; 1972-1975 Studium an der Jazzschule Bern bei Billy Brooks; 1982 Solo-LP. Die Gruppe arbeitete zunächst als Trio mit wechselnden Bassisten, bis dann Ende 1989 Stephan Kersting, der unter anderem Kontrabass in Kassel spielte, fest einstieg. Nachdem kurz darauf auch noch Gotthard Stolle (Piano) dazu stieß, erschien 1990 bei Buback das Vinyl-Album “Bulletin”. “Eine ordentliche Portion abgedrehter Humor”, lobten damals die “Ruhrnachrichten”. Zwischen 1993 und 1997 bereicherte Heinz-Erich Gödecke (Posaune, Didjeridoo, tibetische Hörner) die freie Musik des Trios. Zu den Höhepunkten in der Geschichte von Tisch 5 gehörten diverse Auftritte im Jahre 1997: die Uraufführung einer Performance mit dem russischen Tänzer Oleg Soulimenko sowie Konzerte mit dem israelisch-schwedischen Komponisten Dror Feiler (Saxophon und Klarinette) und dem russischen Saxophonisten Vladimir Tschekassin (siehe auch www.avantart.com/russ/oct97). Vor allem die Live-Qualitäten von Tisch 5 wurden vielerorts gewürdigt:

“ ... spielt waschechten Hochdruck-Jazz der Neuzeit... stürzen sich die vier mit Urgewalt in das weite Feld der Improvisation... Vor allem Saxophonist Rolf Pifnitzka. der sich immer weiter treiben ließ und die Klangpalette seiner Saxophone vom tiefsten Röhren des Bariton bis in die höchsten Flageolett-Schwebungen des Alt ausspielte... Tisch 5 spielt eine kraftvoll zupackende, schnörkellos pulsierende Musik am Rand der tonalen Möglichkeiten.
(NDR 3 )

“ ... eine neue Idee der Interpretation des Erbes von Ornette Coleman oder Charles Mingus”.
(“Heilbronner Stimme”)

“... ein ekstatisch wilder und außerordentlich lautstarker, aber stets pulsbewußter Gestus, der eine gewisse Nähe zu avancierter Rockmusik zeigt”.
(“Weserkurier”)

2001 musiziert das Stamm-Trio zusammen mit Holger Reusch (Gitarre, Gitarrensynthesizer), der vorher unter anderem bei Noyz Boyz und White Chocolate spielte. Laut Urmitglied Pifnitzka “singt er wie Jimi Hendrix und spielt wie Rory Gallagher”.
Nach der Platte für Buback sind von Tisch 5 verschiedene CDs im Eigenvertrieb erschienen, darunter eine, die live mit dem Trompeter Slava Guyvoronsky im Völkerkundemuseum Hamburg aufgenommen wurde. Sie sind erhältlich über:

M.T. FIVE Mail-Order Service
Oelkersallee 43, D-27769 Hamburg
Tel./Fax: +49 (0)40/43 40 75
mobil: +49 (0)179-2712929
e-mail: initialmusic@gmx.de

TOP