News / Label / Bands / Newsletter / Konzerte / Tourdaten / Links / Mailorder / Impressum
 

 

 

.....HUMAN PUNX....Nietzsches Schreibmaschine.....
 LP
 Buback Tonträger

 

 
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HUMAN PUNX

Als ein Hamburger Journalist 1992 bei Buback Tonträger nachfragte, wer sich hinter der Band Human Punx verberge, verweigerte das Label die Auskunft. Begründung: Hinter den Musikern sei das Bundeskriminalamt her. Weil wir nicht genau wissen, was das BKA heute im Schilde führt, sehen wir uns auch heute noch nicht in der Lage, die Identität der Musiker zu enthüllen. Dass sie aus dem “Umfeld” - was immer damit gemeint ist - der Gruppen Die Goldenen Zitronen und Angeschissen stammen, wie majorlabel.de in diesem Netz behauptet, muss daher dementiert werden. “Nietzsches Schreibmaschine” ist die erste und aller Wahrscheinlichkeit nach einzige LP von Human Punx. Auf dem Faltcover werden die Drogerieketten Budnikowski und Schlecker mit dem Prädikat “Mörder” belegt und mit einer Zeichnung wird klar gestellt, dass “Puppen anhupn” von gestern ist (denn: “Mädchen sind doof” - so ein Songtitel).

 

 

Außerdem verbreiten die Musiker seltsame Parolen aus dem revolutionären Straßenkampf (“Punks & Bulln united gegen Popper!”). Die Devise von Human Punx: “Obdachlos - das ist Punk”. Diese Gruppe verkörperte einerseits Lebensfreude (“n Zivi kriegt was an den Kopf/Begeistert ruft der ganze Mob/Heya, heya, bum, bum/Ja, ja, ja, ja, ja, denn wir sind Punx”), stand aber andererseits auch für radikale Gesellschaftskritik (“Dioxin + Gase/Verätzen Kopf und Nase/Doowe Doowe Mörder/Ihr werdet noch befördert”). Ihre Message am besten auf den Punkt bringt die Band mit dem Stück “Ich glaub es regnet”: “Regen ist kein Zufall/Er kommt von oben/SCHEIß STAAT/Regen ist kein Zufall/Er kommt von oben/SCHEIß GESETZ.”

 

[ >> ]