News / Label / Bands / Newsletter / Konzerte / Tourdaten / Links / Mailorder / Impressum
 
 
     

 .....BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE......

 .....BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE.....
 LP
 Buback Tonträger 1992

 
   
     

 

 

 

 

 

 

BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE

Das einzige Album von Blumen Am Arsch der Hölle, 1992 auf Buback veröffentlicht, ist zweifellos ein Klassiker in der Geschichte des deutschen Punkrocks. In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf einen Beitrag über die Vorgängerband Angeschissen verweisen, der ebenfalls dieses Nachschlagwerk schmückt. Die Stücke der Blumen, von Jens Rachut im weitesten Sinne seelenvoll gesungen, hatten vielsagende Titel wie “Z.B. L'Age Poly D'Or", "Herbst und Heroin", oder "1976" (später von den Boxhamsters gecovert). Darüber hinaus gab es unter anderem eine Version des Blondie-Stücks "Picture This" zu hören. Nachdem sich BAADH 1994 auflösten, schrieben drei Bandmitglieder unter dem Namen Dackelblut die Geschichte weiter. Im Jahr 2000 kam das Blumen-Album bei Schiffen neu heraus, ergänzt um eine Widmung für den 1996 verstorbenen Schlagzeuger Mark Wills. Wie die erste Auflage, erschien auch die zweite ausschließlich auf Vinyl!

[ >> ]

 

Die Band nahm die Wiederveröffentlichung zum Anlass für eine Handvoll Reunion-Konzerte, was wiederum den Blumen-Bewunderer Schorsch Kamerun im Dezember 2000 dazu animierte, in der taz noch einmal die Bedeutung dieser Ausnahmeband auf den Punkt zu bringen:

Die Herzen der Blumen sind die am weitesten offenen, die es gibt. Für so viel anderes. Für so viel Inniges. Für so viel Liebe. Für die Kinder, für die Fische oder die Seelen der Außenbord-motoren. Kollossale Erwachsene mit kollossaler Leidenschaft - in die guten und die bösen Richtungen ... Wenn es in dieser Region so etwas gäbe, was anderswo Working Class Music heißt ..., also ein kultureller Traktor, auf den du deine Ängste und Nöte, aber auch ruhig deine Lust raufwerfen kannst, dann wäre Jens Rachut die alleinige Stimme des Fahrers, der so ein Ding lenken könnte, heute. Rio Reiser war es zu seiner Zeit.” MP3s gibt‘s bei pusel.de.