Who's Bad

Der Welt einzige...Moment: Sind sie überhaupt eine Band? Oder nicht längst ein wandelndes Netzwerk klanggewordener Übermenschen? Bereit den musikalischen Socialmedia-Swingerclubs Deines Vertrauens zu trotzen, wenn sie denn Don Quijote hießen. DIE GOLDENEN ZITRONEN. Die einzigen also, die von sich behaupten könnten, auf Augenhöhe da weiterzumachen wo CAN, DAF et RAF aufgehört haben als es gerade interessant wurde, haben nachgeladen. Jetzt auch mit Melodien!

 

O.K. das war ihnen schon auf ihren letzten beiden Großwerken gelungen, aber die Hook war so geil!

 

Apropos Hook: Als wäre KIM KARDASHIANS Mann mit seinem letzten Album bei ihnen in die Lehre gegangen, versammeln sie auf „WHO´S BAD“ neben FRIPPigen und anderen Funkkleinoden („Der falsche Kuss“, Der Investor“) und wie Lava mahnenden Stompern („Europa“, „Ma Place“) zärtlich-obsidianene Hymnen von, Du glaubst es nicht, erhabener Schönheit: „ Duisburg“! Und - getreu ihrem Motto „Let´s bring the mental back to instrumental!“ - „Nachhall“.

Außerdem erfreulich: Sie haben Bock auf Rock mit Saz! („Typ, Lederjacke, in der Ecke stehend “, „Rittergefühle“).

 

Weitere Anspieltipps für die Short Attention Spanner unter Ihnen: „Scheinwerfer und Lautsprecher“, „Unter der Fuchtel des Unterbewußten“, „Ich habe das alles nur für dich getan“.

 

„WHO´S BAD“ – 15 Tracks also, auf denen sie sich mit ihren Gästen (u.a. Melissa Logan, Gadoukou la Star, Peta Devlin und Gustav) der ehernen Losung verschrieben haben: „It ain´t got that SWING, if it don´t mean a thing!“.

WHO´S BAD? Die GOLDIES, wer sonst!

 

Gezeichnet, Sancho


Titelliste:
1. Scheinwerfer und Lautsprecher / 2. Der falsche Kuss / 3. Der Investor / 4. Typ, Lederjacke, in der Ecke stehend / 5. Europa / 6. Echohäuser / 7. Ma Place / 8. Ich verblühe / 9. Unter der Fuchtel des Unterbewußten /10. Ich habe das alles nur für dich getan / 11. Duisburg / 12. Nachhall / 13. Rittergefühle / 14. Kaufleute 2.0.1 /15. Wer hier


Aufgenommen von den Goldenen Zitronen zwischen November 2011 und Mai 2013 im Art Blakey Studio Hamburg.

 

Produziert von den Goldenen Zitronen, gemischt von Mense Reents und Ted Gaier. Julius Block: Klavier, E- Klavier, Akustikgitarre, Orgel, Synthesizer, Toy Piano, Bongos, Vocals. Enno Palluca: Schlagzeug, Percussion, Tablas. Mense Reents: Bass, Synthesizer, Percussion, Toy Piano, Melodica, E- Strings, Pauke,  Akustikgitarre, Sampler, Chor.   Schorsch Kamerun: Vocals, Bimmeln, Percussion, Kalimba. Ted Gaier: E- Gitarre, Saz, Vocals, Bass, Synthesizer, Sequenzer, Pauke, Klavier, Percussion, Orgel. Stephan Rath: Schlagzeug, Percussion, Bongos, Sampler. Melissa Logan: Vocals bei „Duisburg“ und „Echohäuser“. Peta Devlin, Oxana Smakova, Julia Priani : Vocals bei „Echohäuser“. Franck Edmond aka Gadoukou la Star: Vocals bei „Ma Place“. Gustav: Vocals bei „Wer jetzt“.

 

Artwork: Daniel Richter. Grafik: Ted Gaier, Peter Bisping/ Drucktechnik. Coverfoto: Frank Egel. Mastering: Gavin M. Weiß.

Die Goldenen Zitronen | Who's Bad (2013)

Who's Bad

Label: BUBACK TONTRÄGER
Vertrieb: INDIGO
Digital Vertrieb: Finetunes